Hersteller:
Markenname
Wirkstoff
Finasterid
Dosierung
2,275 mg/ml

Haarausfall Behandlung mit Fynzur Spray

Fynzur® Spray, ein Medikament zur Behandlung von Haarausfall, enthält Wirkstoffe, die das Haarwachstum fördern und die Kopfhaut nähren. Die einzigartige Formel wirkt direkt auf die Haarfollikel, stimuliert das Wachstum neuer Haare und stärkt vorhandene Haare. Anwendung: Einfaches Aufsprühen auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut, idealerweise täglich, gemäß den Anweisungen auf der Verpackung. Es ist wichtig, die Anwendung kontinuierlich fortzusetzen, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Fynzur® ist geeignet für Männer und Frauen, die unter Haarausfall leiden, und bietet eine praktische, nicht-invasive Lösung zur Verbesserung der Haardichte und -gesundheit.

Fynzur Spray preis

1 Spray
84,54 € 84,54 €

So funktioniert es – in 3 einfachen Schritten

Fragebogen ausfüllen
Beantworten Sie online alle Fragen zu Ihrer Gesundheit und bevorzugtes Medikament auswählen.
Rezeptausstellung durch Arzt
Arzt prüft und stellt Rezept aus – sofern Behandlung geeignet.
Diskreter und schneller Versand
Erhalten Sie Ihr Medikament von der Versandapotheke. Geliefert in 1-2 Werktagen.
Fynzur Spray: Beschreibung des Arzneimittels

Einführung in Fynzur: Zweck und Anwendung

Fynzur ist ein innovatives Haarwuchsmittel für Männer, das den Wirkstoff Finasterid enthält. Dieses Präparat wird mittels eines benutzerfreundlichen Spray-Applikators, bestehend aus einer Flasche mit Pumpe und einem speziellen Aufsatz, gezielt auf die kahlen Bereiche der Kopfhaut aufgetragen. Es ist speziell zur Bekämpfung von leichtem bis mäßigem Haarausfall bei Männern, bekannt als androgenetische Alopezie, konzipiert. Fynzur fördert nicht nur neues Haarwachstum, sondern wirkt auch präventiv gegen weiteren Haarverlust. Das Produkt ist für die Altersgruppe der 18- bis 41-jährigen Männer vorgesehen.

Männlicher Haarausfall ist weit verbreitet und wird häufig durch eine Kombination aus genetischen Faktoren und dem Hormon Dihydrotestosteron (DHT) ausgelöst. Bei der androgenetischen Alopezie ist ein erhöhter DHT-Spiegel in den kahlen Kopfhautbereichen zu beobachten. DHT beeinflusst den Haarzyklus, indem es die Wachstumsphase verkürzt und das Haar dünner werden lässt. Als Folge davon schrumpfen die Haarfollikel, was zu Haarausfall insbesondere im Stirn- und Hinterkopfbereich führt. Fynzur wirkt diesem Prozess entgegen, indem es die DHT-Konzentration in der Kopfhaut reduziert, was zur Umkehrung des Haarausfalls, zu verstärktem Haarwachstum und zur Prävention von weiterem Haarverlust beiträgt.

Wichtige Hinweise vor der Nutzung von Fynzur

Kontraindikationen und Allergiehinweise:

  • Fynzur sollte nicht verwendet werden, wenn eine bekannte Allergie gegen Finasterid oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels besteht.
  • Das Produkt ist nicht für Frauen geeignet, insbesondere nicht für Schwangere oder Frauen, die schwanger werden könnten.

Vorsichtsmaßnahmen und Beratung:

  • Es wird empfohlen, vor der Anwendung von Fynzur Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker zu halten.
  • Fynzur kann, wenn es von einer Schwangeren durch die Haut aufgenommen wird, zu Fehlbildungen bei männlichen Föten führen. Daher sollte jede Berührung mit Fynzur durch Schwangere oder Frauen, die schwanger werden könnten, vermieden werden. Bei Kontakt sollte der betroffene Bereich sofort gründlich gereinigt werden.
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sollten nicht mit Fynzur in Berührung kommen.

Auswirkungen auf medizinische Tests

Bei der Durchführung eines PSA-Bluttests sollte der behandelnde Arzt darüber informiert werden, dass Fynzur verwendet wird, da es die Testergebnisse beeinflussen kann.

Mögliche Nebenwirkungen:

  • Die Anwendung von Fynzur kann die DHT-Konzentration im Blut senken. Beachten Sie daher die verschriebene Dosierung und überschreiten Sie nicht 4 Sprühstöße pro Tag.
  • Obwohl keine Fälle von Brustkrebs in Studien mit Fynzur berichtet wurden, sollten Nutzer auf Veränderungen im Brustgewebe achten und bei Auffälligkeiten ärztliche Hilfe suchen.
  • Stimmungsveränderungen und Depressionen wurden in Studien mit Fynzur nicht beobachtet, sind jedoch bei der Anwendung von Finasterid-Tabletten möglich. Bei Anzeichen solcher Symptome sollte umgehend ärztlicher Rat eingeholt werden.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln:

  • Informieren Sie Ihren Arzt über die gleichzeitige Einnahme anderer Medikamente. Vermeiden Sie die Anwendung von Fynzur zusammen mit anderen lokalen Produkten auf dem behandelten Kopfhautbereich.

Schwangerschaft und Sicherheitshinweise:

  • Schwangere oder potenziell schwangere Frauen müssen den Kontakt mit behandelten Bereichen oder Oberflächen, die mit Fynzur in Berührung kamen, vermeiden.
  • Fynzur beeinträchtigt nicht die Fähigkeit zum Führen von Fahrzeugen oder Bedienen von Maschinen.

Zusätzliche Informationen

Fynzur enthält Ethanol (25 mg pro Sprühstoß), was bei geschädigter Haut zu einem Brennen führen kann.

Anwendungshinweise für Fynzur

Grundlegende Anwendungsrichtlinien:

  • Fynzur sollte stets gemäß der Anweisungen Ihres Arztes oder Apothekers angewendet werden. Bei Unsicherheiten suchen Sie bitte deren Rat.
  • Die empfohlene Anwendungsmenge variiert je nach Ausdehnung des kahlen Bereichs und reicht von 1 bis 4 Sprühstößen täglich. Achten Sie darauf, dass die Anwendung auf unterschiedliche Bereiche der kahlen Kopfhaut verteilt wird.
  • Überschreiten Sie nicht die maximale Anzahl von 4 Sprühstößen pro Tag.

Vorbereitung und Auftragen:

  • Stellen Sie sicher, dass Haar und Kopfhaut vor der Anwendung trocken sind.
  • Fynzur ist ausschließlich für die Kopfhaut vorgesehen und sollte nicht auf andere Körperbereiche aufgetragen werden.
  • Lassen Sie das Mittel nach dem Auftragen mindestens 6 Stunden einwirken, bevor Sie es berühren oder abwaschen.
  • Vermeiden Sie den Kontakt der behandelten Kopfhaut mit Gegenständen wie Kissen oder Kopfbedeckungen, bis Fynzur vollständig getrocknet ist.

Sicherheits- und Aufbewahrungshinweise:

  • Halten Sie Fynzur von Kindern fern und bewahren Sie es an einem sicheren Ort auf.
  • Informieren Sie Haushaltsmitglieder und andere Personen über angemessene Sicherheitsvorkehrungen, um unbeabsichtigten Kontakt zu vermeiden.

Zusammenbau und Vorbereitung des Spray-Applikators:

  • Der Spray-Applikator besteht aus zwei Teilen: einer Flasche mit Pumpe und einem Konus. Vor der ersten Anwendung müssen diese Teile korrekt zusammengesetzt werden. Ein korrektes Zusammensetzen erkennen Sie an einem Klickgeräusch und daran, dass die Sprühdüse mittig im Konus sitzt.
  • Um die Pumpe vor der ersten Anwendung zu füllen, betätigen Sie sie viermal vollständig, während Sie den Konus in ein Waschbecken richten. Spülen Sie anschließend das Waschbecken aus. Wurde Fynzur länger als zwei Wochen nicht benutzt, betätigen Sie die Pumpe einmal, um sie wieder vorzufüllen.
  • Vermeiden Sie es, Fynzur ins Gesicht zu sprühen.
  • Sollte beim Zusammensetzen oder Vorfüllen Lösung austreten, reinigen Sie allebetroffenen Oberflächen umgehend, um Verunreinigungen zu vermeiden.

Anleitung zur Dosierung von Fynzur

Bestimmung der Dosis:

  • Abhängig von der Größe der kahlen Kopfhautbereiche wird Ihr Arzt 1 bis 4 Sprühstöße pro Tag verschreiben.
  • Es ist nicht erforderlich, die Flasche vor der Anwendung zu schütteln.

Richtige Anwendung:

  • Platzieren Sie den Konus des Spray-Applikators direkt auf der Kopfhaut, um eine effektive und zielgerichtete Anwendung zu gewährleisten.
  • Für jeden Sprühstoß die Pumpe einmal vollständig betätigen.
  • Wenden Sie die Sprühstöße nacheinander auf verschiedene Bereiche der Kopfhaut an, ohne Überlappungen.
  • Der Konus sollte nach der Anwendung an der Pumpe befestigt bleiben. Verstauen Sie den Spray-Applikator danach in der Originalverpackung.
  • Waschen Sie die behandelte Kopfhaut mindestens 6 Stunden nach der Anwendung nicht.

Sicherheitsmaßnahmen:

  • Vermeiden Sie den Kontakt von Fynzur mit anderen Körperteilen als der Kopfhaut. Bei versehentlichem Kontakt sollten Sie die betroffene Stelle sofort gründlich reinigen.
  • Sollte der Konus verschmutzt werden, reinigen Sie ihn mit einem sauberen, trockenen Tuch und entsorgen Sie dieses sicher.

Hinweise zur Flaschenverwendung:

  • Eine Flasche Fynzur enthält bis zu 180 Sprühstöße. Die genaue Anzahl der Behandlungstage hängt von der verordneten täglichen Dosis ab.
  • Der Apotheker wird die verschriebene Dosis und die entsprechende Anzahl an Behandlungstagen auf der Verpackung vermerken.
  • Notieren Sie den Beginn Ihrer Behandlung in Ihrem Kalender und planen Sie rechtzeitig die Beschaffung einer neuen Flasche, um Unterbrechungen der Behandlung zu vermeiden.

Was tun bei Überdosierung oder vergessener Anwendung:

  • Bei einer Überdosierung kontaktieren Sie umgehend Ihren Arzt. Mehr als die empfohlene Menge zu verwenden, erhöht nicht die Wirksamkeit, kann aber das Risiko von Nebenwirkungen steigern.
  • Sollten Sie eine Anwendung vergessen, holen Sie diese nicht nach, sondern fahren Sie mit der regulären Dosis fort.

Bei Behandlungsabbruch

Der positive Effekt von Fynzur kann bis zu drei Monate dauern. Daher ist es wichtig, das Mittel so lange wie vom Arzt verordnet zu verwenden. Ein Abbruch der Behandlung kann zum Verlust der neu gewonnenen Haare führen.

Für weitere Fragen zur Anwendung von Fynzur kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Mögliche Nebenwirkungen von Fynzur

Allgemeine Information

Wie bei allen Medikamenten können auch bei der Anwendung von Fynzur Nebenwirkungen auftreten, die jedoch nicht zwingend jeden Behandelten betreffen.

Häufige Nebenwirkungen (bis zu 1 von 10 Personen):

  • Juckreiz oder Rötung der Kopfhaut.

Sehr häufige Nebenwirkungen (mehr als 1 von 10 Personen):

  • Verringerung des männlichen Hormons Dihydrotestosteron (DHT) im Blut.

Weitere mögliche Nebenwirkungen

Nebenwirkungen, die bei oral eingenommenem Finasterid bekannt sind, können auch bei der Verwendung von Fynzur auftreten:

  • Allergische Reaktionen wie Hautausschläge, Juckreiz, Schwellungen im Mundbereich (Angioödem);
  • Niedergeschlagene Stimmung und Angstgefühle;
  • Herzklopfen (Palpitationen);
  • Erhöhung der Leberenzymwerte;
  • Empfindlichkeit und Vergrößerung der Brust;
  • Hodenschmerzen;
  • Blut im Ejakulat (Hämatospermie);
  • Verringerte Libido (Sexualtrieb);
  • Erektionsschwierigkeiten;
  • Ejakulationsstörungen, einschließlich einer verringerten Menge des Ejakulats;
  • Unfruchtbarkeit.

Meldung von Nebenwirkungen

Bei Auftreten von Nebenwirkungen ist es ratsam, sich an einen Arzt oder Apotheker zu wenden. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind.

Nebenwirkungen können direkt beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abteilung Pharmakovigilanz, gemeldet werden. Durch die Meldung von Nebenwirkungen tragen Sie dazu bei, mehr Informationen über die Sicherheit dieses Medikaments zu sammeln und anderen Nutzern zu helfen.

Anleitung zur Aufbewahrung von Fynzur

Sicherheit und Zugänglichkeit

Fynzur sollte stets außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden, um sicherzustellen, dass es nicht versehentlich von ihnen verwendet oder verschluckt wird.

Haltbarkeit und Verfalldatum

Beachten Sie das auf der Verpackung und dem Flaschenetikett angegebene Verfalldatum. Nach diesem Datum, das den letzten Tag des angegebenen Monats markiert, sollte Fynzur nicht mehr verwendet werden.

Lagerungsbedingungen

Fynzur erfordert keine speziellen Lagerungsbedingungen. Allerdings enthält es Alkohol und ist daher entflammbar. Vermeiden Sie daher das Versprühen in der Nähe von offenen Flammen oder beim Rauchen.

Nach dem Öffnen der Flasche sollte Fynzur nicht länger als 6 Monate verwendet werden.

Entsorgungshinweise

Entsorgen Sie das Medikament nicht über das Abwasser, wie Toilette oder Waschbecken. Erkundigen Sie sich in Ihrer Apotheke über korrekte Entsorgungsmethoden, um die Umwelt zu schützen. Weitere Informationen zur Arzneimittelentsorgung finden Sie auf der Website des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte.

Packungsinhalt und weitere Informationen zu Fynzur

Wirkstoff: Jeder Milliliter der Lösung enthält 2,275 mg Finasterid. Ein Sprühstoß liefert 114 Mikrogramm Finasterid.

Weitere Inhaltsstoffe:

  • Ethanol 96 %;
  • gereinigtes Wasser;
  • Propylenglykol;
  • (Hydroxypropyl)chitosan.

Erscheinungsbild: Fynzur ist eine farblose, klare und leicht viskose Lösung, die als Spray für die Anwendung auf der Haut (Kopfhaut) bestimmt ist.

Packungsgrößen: Verfügbar in Packungen mit einer oder drei Flaschen, jeweils mit einer mechanischen Aufsteck-Spraypumpe und separaten Konen. Jede Flasche ermöglicht bis zu 180 Sprühstöße.

Vor dem ersten Gebrauch muss der Konus gemäß der Anleitung in der Gebrauchsanweisung des Spray-Applikators auf die Pumpe der Flasche aufgesetzt werden.

Behandlungsoptionen für Haarausfall

Nehmen Sie an unserer Online-Beratung teil, um ein Rezept für entsprechende Medikamente zu bekommen, die Ihnen versandkostenfrei innerhalb von 1-2 Tagen zugestellt werden.

  • Rezeptausstellung durch einen Online-Fragebogen
  • Auswahl an Markenmedikamenten und deutschen Generika
  • Schneller und vertraulicher Service
  • Zugang zu medizinischen Fragen
Behandlungsgebühr 29,90 € + Medikament ab 47,49 €

Verpassen Sie keine wichtigen Informationen! Die Aktualität dieser Packungsbeilage kann nicht garantiert werden. Sichern Sie sich die neueste Version in der Medikamentenverpackung!

Fragen & Antworten

Fynzur ist ein Medikament zur Behandlung von Haarausfall (androgenetischer Alopezie) bei Männern. Es fördert das Haarwachstum und verhindert weiteren Haarausfall durch den Wirkstoff Finasterid, der die Wirkung von Dihydrotestosteron (DHT) hemmt.

Fynzur wird als Spray direkt auf die kahlen Stellen der Kopfhaut aufgetragen. Die Anzahl der täglichen Sprühstöße und die genaue Anwendung richten sich nach den Anweisungen des Arztes. Das Mittel sollte regelmäßig angewendet werden, um effektiv zu sein.

Der Hauptwirkstoff in Fynzur ist Finasterid. Zusätzlich enthält das Spray Hilfsstoffe wie Ethanol, gereinigtes Wasser und Propylenglykol.

Fynzur ist speziell für Männer zwischen 18 und 41 Jahren mit androgenetischer Alopezie entwickelt worden. Frauen, besonders schwangere Frauen, sollten das Produkt nicht verwenden. Es gibt auch andere Kontraindikationen und potenzielle Nebenwirkungen, die vor der Anwendung beachtet werden sollten.

Mögliche Nebenwirkungen von Fynzur können unter anderem Hautirritationen an der Auftragsstelle, Veränderungen der Libido und Stimmungsschwankungen umfassen. Für eine vollständige Liste der Nebenwirkungen sollte der Beipackzettel konsultiert werden.

Fynzur ist für Männer zwischen 18 und 41 Jahren vorgesehen. Bei Männern außerhalb dieser Altersgruppe sollte eine ärztliche Beratung erfolgen, bevor Fynzur verwendet wird.

Die Wirkung von Fynzur kann individuell variieren. In der Regel kann eine Verbesserung des Haarwuchses nach einigen Monaten regelmäßiger Anwendung beobachtet werden.

Fynzur sollte bei Raumtemperatur gelagert werden, fern von direkter Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit. Es ist wichtig, das Spray außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren.

Unser Kundenservice ist von
Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.
Online Chat
Live Chat beginnen
Telefonnummer
0800 000 2755
Kundenservice
[email protected]