Wann sollte man Sildenafil Stada® nicht einnehmen?: Kontraindikationen

Sildenafil Stada® ist ein Medikament für Männer mit erektiler Dysfunktion, das ein Generikum von Viagra® ist und den Wirkstoff Sildenafil enthält. Es handelt sich um einen Phosphodiesterase-5-Inhibitor (PDE-5-Hemmer), der den Bluteinfluss in den Penis verbessern kann. Das Arzneimittel wird Ihnen nur dann zu einer Erektion verhelfen, wenn Sie sexuell stimuliert werden.

Potenzmittel mit Sildenafil sind in verschiedenen Dosierungen erhältlich. Die richtige Dosis des Arzneimittels wird vom Arzt festgelegt, um das Auftreten von Nebenwirkungen zu verhindern. Daher gehören Medikamente mit diesem Wirkstoff zu verschreibungspflichtigen Arzneimitteln, und der Kauf von Sildenafil Stada® ist nur nach Rücksprache mit einem Arzt und Ausschluss aller Kontraindikationen und unerwünschten Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten möglich.

Für wen ist Sildenafil Stada® geeignet?

Sildenafil Stada® dient zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei erwachsenen Männern, die an erektiler Dysfunktion leiden, aber wieder ein aktives und befriedigendes Sexualleben genießen möchten. Die Gesundheit von Männern wird von vielen Faktoren beeinflusst: Lebensstil, schlechte Gewohnheiten, individuelle Körpermerkmale, Stress usw. Und das bedeutet, dass Sie in jedem Alter mit einer erektilen Dysfunktion konfrontiert werden können.

Erektile Dysfunktion liegt vor, wenn ein Mann keinen für die sexuelle Aktivität ausreichend harte Erektion bekommen und beibehalten kann. Dies kann zu einer Depression führen oder die Beziehung zwischen den Partnern verschlechtern. Zur Behandlung der erektilen Dysfunktion werden verschiedene Methoden je nach ihrer Ursache angewendet.

Sildenafil Stada® ist ein Medikament, das seit Jahrzehnten sehr erfolgreich zur Behandlung von Erektionsstörungen verwendet wird. Bei richtiger Wahl der Dosierung des Arzneimittels und Ausschluss aller Kontraindikationen steigt in der Regel die Qualität des Sexuallebens, was sich nicht nur positiv auf den physiologischen, sondern auch auf den psychischen Zustand eines Menschen auswirkt.

Sildenafil ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das normalerweise von einem Arzt verschrieben wird. Das Produkt ist nicht für Frauen, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren geeignet.

Wann darf man Sildenafil Stada® nicht einnehmen?

Sildenafil sollte nicht eingenommen werden, wenn Sie allergisch gegen Sildenafil oder die Inhaltsstoffe sind. Das Mittel kann auch ausgeschlossen werden, wenn der Mann in der Vorgeschichte bestimmte Erkrankungen mit erektiler Dysfunktion hatte. Sildenafil darf nicht eingenommen werden:

  • Herzschwäche;
  • Wenn Sie vor Kurzem einen Schlaganfall hatten;
  • Herzinfarkt, der erst kurze Zeit zurückliegt;
  • Eingeschränkte Leberfunktion
  • Netzhauterkrankungen.

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:

  • Sichelzellenanämie;
  • Penismissbildungen;
  • Geschwüre im Verdauungstrakt, die akut Beschwerden machen;
  • Blutgerinnungsstörungen;
  • Niedriger Blutdruck;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (hypertrophe Kardiomyopathie, Aortenstenose, Angina pectoris, Herzinsuffizienz);
  • Eingeschränkte Nierenfunktion.

Unter bestimmten Bedingungen kann das Medikament mit Sildenafil Nebenwirkungen haben. Kontraindikationen, Wechselwirkungen sowie das Vorliegen bestimmter Erkrankungen in der Krankengeschichte des Patienten können ohne ärztliche Rücksprache nicht beurteilt werden. Es ist aus offensichtlichen Gründen strengstens verboten, Mittel zur Stärkung der Erektion ohne Rezept zu verwenden, da Sildenafil Stada® kein sexuelles Stimulans ist und als Arzneimittel gegen erektile Dysfunktion eingesetzt wird. Es wird nicht empfohlen, dieses Medikament einzunehmen, wenn ein Mann in der Lage ist, selbstständig eine Erektion zu erreichen und diese beim Geschlechtsverkehr auf einem ausreichenden Niveau aufrechtzuerhalten.

Nach der Beratung kann der Facharzt alle mit der Einnahme des Arzneimittels verbundenen Risiken beurteilen, anschließend die Dosierung festlegen und ein Rezept ausstellen. Mit diesem Rezept können Sie Sildenafil Stada® kaufen in jeder lizenzierten Apotheke in Ihrer Stadt oder online.

Was Sie bei der Einnahme von Sildenafil Stada® beachten sollten

Die überwiegende Mehrheit der Patienten verträgt das Medikament Sildenafil Stada® gut, allerdings nur, wenn es auf Rezept und bei zuverlässigen Verkäufern gekauft wurde. Schwere Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen sind selten, da das Medikament in Deutschland verschreibungspflichtig ist und daher jeder Patient, der es einnimmt, unter ärztlicher Kontrolle steht.

Erhöhte Risiken bei der Einnahme des Wirkstoffs Sildenafil können dann bestehen, wenn ein Mann mit erektiler Dysfunktion die vom Arzt festgelegten Anweisungen und Dosierungen nicht befolgt. Es lohnt sich auch, den Arzt möglichst detailliert über Ihren Gesundheitszustand zu informieren, um die gesamte Krankengeschichte verstehen zu können.

Wenn Sildenafil Stada® nicht oder nicht mehr wirkt, kann das unterschiedliche Ursachen haben. Zum Beispiel die falsche Dosierung, psychische Probleme usw. In diesem Fall können Sie die Dosis nicht selbständig erhöhen, da dies ebenfalls schwerwiegende gesundheitliche Risiken mit sich bringen kann. Konsultieren Sie Ihren Arzt, der das Problem erkennt und die Dosierung anpasst.

Wechselwirkungen von Sildenafil Stada® mit anderen Arzneimitteln

Die Einnahme von Sildenafil zusammen mit bestimmten anderen Arzneimitteln kann problematisch sein. Beispielsweise führt ihre Kombination mit Nitraten zu einem starken Blutdruckabfall. Sildenafil Stada® darf auch nicht gleichzeitig mit Stickoxid-Donatoren und Riociguat eingenommen werden. Bitte informieren Sie deshalb Ihren Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden. Nur eine Rücksprache mit einem Arzt kann die Sicherheit der Medikamenteneinnahme gewährleisten.

Wenn Sie keine Zeit haben, Ihren Arzt aufzusuchen oder sich unwohl fühlen und zögern, über Ihr Problem zu sprechen, ermöglicht Ihnen die moderne Telemedizin, unnötige Arztbesuche zu vermeiden und Ihnen gleichzeitig eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung zu bieten. Mit unseren Dienstleistungen können Sie Sildenafil Stada® bestellen mit Lieferung an die von Ihnen angegebene Adresse. Zu Risiken und Wechselwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage des Herstellers.

Arztkonsultation: hochwertige medizinische Versorgung

Sildenafil Stada® ist in Deutschland als verschreibungspflichtiges Medikament eingestuft. Dies ermöglicht eine sichere Anwendung unter Berücksichtigung aller Wechselwirkungen und Kontraindikationen.

Der rezeptfreie Kauf von Sildenafil-Medikamenten stellt ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar, da der Patient keine ordnungsgemäße ärztliche Untersuchung erhalten kann. Ihr Arzt muss sicherstellen, dass Sildenafil für Sie sicher ist, und die richtige Dosierung empfehlen, um unerwünschte Nebenwirkungen zu minimieren. Darüber hinaus können rezeptfreie Medikamente zusätzliche Risiken mit sich bringen, darunter:

  • nicht zertifizierte Medikamente von nicht überprüften Herstellern;
  • fälschen;
  • Geldverlust durch Betrüger;
  • Unfähigkeit, Ihr Problem zu untersuchen und mögliche Ursachen oder begleitende Erkrankungen zu identifizieren.

Wenn Ihnen Ihre Gesundheit am Herzen liegt und Sie Ihre Lebensqualität verbessern möchten, empfehlen wir Ihnen, Sildenafil Stada® auf Rezept zu kaufen und dabei unangemessen niedrige Preise und verdächtige Angebote außer Acht zu lassen.

Empfehlungen zur sicheren Anwendung von Sildenafil

Befolgen Sie die Empfehlungen Ihres Arztes und ändern Sie die verschriebene Dosierung nicht. Der Kauf von Arzneimitteln mit diesem Wirkstoff nach deutschem Recht und auf Rezept eines zertifizierten Arztes verringert gesundheitliche Risiken.

Sie können Sildenafil Stada® nicht nur mit einem Papierrezept kaufen. Sie können spezielle Online-Plattformen nutzen, die nach dem Prinzip der Telemedizin arbeiten. Zu diesen Diensten gehört SofortArzt. Wir bieten eine flächendeckende Versorgung. Über das Internet ist der Arzt überall und sofort erreichbar.

SofortArzt bietet mehr Möglichkeiten, als man sich im ersten Moment vorstellt. Bei seiner Arbeit stützt sich SofortArzt ausschließlich auf die deutsche Gesetzgebung und evidenzbasierte Medizin, was eine Garantie für ein hohes Maß an Effektivität in der Zusammenarbeit mit den Patienten darstellt. Männer mit Erektionsstörungen erhalten Zugang zu hochwertigen medizinischen Dienstleistungen mit allen Empfehlungen des Arztes, was die Einnahme von Medikamenten mit dem Wirkstoff Sildenafil so sicher wie möglich macht.

Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus. Beantworten Sie einfache Fragen mit unserer Beratung und erhalten Sie ein elektronisches Rezept. Im Anschluss erhalten Sie Ihr Medikament an die von Ihnen gewünschte Adresse geliefert. Alle persönlichen Informationen über den Patienten bleiben vertraulich. Es gibt keine versteckten Zuschläge. SofortArzt bietet eine flächendeckende Versorgung zu tieferen Kosten an.

So funktioniert es – in 3 einfachen Schritten

Fragebogen ausfüllen
Beantworten Sie online alle Fragen zu Ihrer Gesundheit und bevorzugtes Medikament auswählen.
Rezeptausstellung durch Arzt
Arzt prüft und stellt Rezept aus – sofern Behandlung geeignet.
Diskreter und schneller Versand
Erhalten Sie Ihr Medikament von der Versandapotheke. Geliefert in 1-2 Werktagen.