Hersteller:
Markenname
Propecia®
Wirkstoff
Finasterid
Dosierung
1 mg

Haarausfall Behandlung mit Propecia

Propecia® ist ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung von männlichem Haarausfall. Es enthält den Wirkstoff Finasterid, der den Haarausfall bei Männern effektiv verlangsamt und das Haarwachstum fördert. Die Anwendung ist einfach: täglich eine Tablette. Es ist wichtig, sich vor der Anwendung über mögliche Nebenwirkungen und Kontraindikationen zu informieren. Propecia® bietet Männern eine zuverlässige Möglichkeit, Haarausfall zu bekämpfen und das Selbstvertrauen zu stärken.

Propecia preis

28St.
2,65 € pro St.
74,11 € 74,11 €
/ 2,65 € pro St.
84St.
2,20 € pro St.
184,69 € 184,69 €
/ 2,20 € pro St.
Spare 20%
Spare 37,64 € (20%)

So funktioniert es – in 3 einfachen Schritten

Fragebogen ausfüllen
Beantworten Sie online alle Fragen zu Ihrer Gesundheit und bevorzugtes Medikament auswählen.
Rezeptausstellung durch Arzt
Arzt prüft und stellt Rezept aus – sofern Behandlung geeignet.
Diskreter und schneller Versand
Erhalten Sie Ihr Medikament von der Versandapotheke. Geliefert in 1-2 Werktagen.
Propecia: Beschreibung des Arzneimittels

Erläuterung zu Propecia® und dessen Anwendungsgebiet

Propecia® ist ein Medikament, das speziell für Männer entwickelt wurde und den aktiven Inhaltsstoff Finasterid enthält. Es zielt darauf ab, den männlichen Haarausfallstyp, bekannt als androgenetische Alopezie, bei Männern zwischen 18 und 41 Jahren zu behandeln. Sollten nach dem Lesen der Gebrauchsinformation Fragen zum männlichen Haarausfall bestehen, empfiehlt es sich, einen Arzt zu konsultieren.

Androgenetische Alopezie, eine weit verbreitete Form des Haarverlusts, wird vermutlich durch eine Kombination aus genetischen Faktoren und dem Hormon Dihydrotestosteron (DHT) verursacht. DHT beeinflusst den Haarzyklus, indem es die Wachstumsphase der Haare verkürzt und zu deren Ausdünnung führt.

Propecia® wirkt, indem es die Konzentration von DHT in der Kopfhaut reduziert. Dies geschieht durch die Hemmung des Enzyms Typ-II-5-Alpha-Reduktase, das für die Umwandlung von Testosteron in DHT verantwortlich ist. Die Behandlung mit Propecia® ist vor allem bei Männern mit leichtem bis mäßigem Haarausfall wirksam, jedoch nicht bei vollständigem Haarverlust. Klinische Studien zeigen, dass bei den meisten Männern, die über einen Zeitraum von fünf Jahren mit Propecia® behandelt wurden, der Haarausfall gestoppt wurde. Bei mindestens der Hälfte dieser Männer wurde zudem eine Verbesserung des Haarwuchses beobachtet.

Wichtige Hinweise vor der Einnahme von Propecia®:

  • Anwendungsbereich: Propecia® ist ausschließlich für Männer bestimmt und sollte nicht von Frauen eingenommen werden. Klinische Studien haben gezeigt, dass Propecia® bei Frauen mit Haarausfall unwirksam ist.
  • Allergien und Inhaltsstoffe: Falls Sie allergisch auf Finasterid oder einen der sonstigen Bestandteile von Propecia® reagieren, ist von einer Einnahme abzusehen.
  • Beratung erforderlich: Vor Beginn der Behandlung mit Propecia® ist es ratsam, einen Arzt oder Apotheker zu konsultieren.
  • Einfluss auf PSA-Tests: Propecia® kann den Wert des prostataspezifischen Antigens (PSA) im Blut beeinflussen, was bei Prostatakrebsvorsorgeuntersuchungen relevant ist. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker vor einem PSA-Test über die Einnahme von Propecia®.
  • Fruchtbarkeit: Es gibt Berichte über Unfruchtbarkeit bei Männern, die Finasterid langfristig einnehmen, insbesondere wenn zusätzliche Risikofaktoren vorliegen. Eine Normalisierung oder Verbesserung der Samenqualität wurde nach dem Absetzen von Finasterid beobachtet. Langzeitstudien zu den Auswirkungen von Finasterid auf die männliche Fruchtbarkeit fehlen.
  • Brustkrebs: Siehe Abschnitt 4 für Informationen über Brustkrebsrisiken.
  • Stimmungsänderungen und Depression: Bei Propecia®-Anwendern wurden Veränderungen der Stimmung, depressive Verstimmungen und in seltenen Fällen Selbstmordgedanken beobachtet. Bei Auftreten dieser Symptome sollte die Einnahme sofort beendet und ärztlicher Rat eingeholt werden.
  • Kinder und Jugendliche: Propecia® ist für Kinder unter 18 Jahren nicht geeignet, da keine Daten zur Wirksamkeit und Sicherheit vorliegen.
  • Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten: Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker über die Einnahme anderer Medikamente.
  • Schwangerschaft und Stillzeit: Propecia® ist nicht für Frauen vorgesehen, besonders während der Schwangerschaft, da es zu Fehlbildungen bei männlichen Föten führen kann. Schwangere Frauen sollten den Kontakt mit zerkleinerten oder zerbrochenen Tabletten vermeiden. Die Tabletten sind jedoch mit einem Film überzogen, der den Kontakt mit dem Wirkstoff bei normaler Handhabung verhindert.
  • Verkehrstüchtigkeit und Maschinenbedienung: Es gibt keine Hinweise darauf, dass Propecia® diese Fähigkeiten beeinträchtigt.
  • Lactose- und Natriumgehalt: Personen mit Lactoseintoleranz oder Natriumeinschränkungen sollten vor der Einnahme von Propecia® Rücksprache mit einem Arzt halten, da das Medikament Lactose und geringe Mengen Natrium enthält.

Anleitung zur korrekten Einnahme von Propecia®

  • Einhalten der ärztlichen Anweisungen: Es ist entscheidend, Propecia® gemäß der Anleitung Ihres Arztes einzunehmen. Bei Unsicherheiten oder Fragen sollten Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden.
  • Dosierung: Die übliche Dosis von Propecia® beträgt eine Tablette pro Tag. Diese kann unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.
  • Beurteilung der Wirksamkeit: Ihr Arzt wird Sie dabei unterstützen festzustellen, ob Propecia® bei Ihnen wirkt. Die kontinuierliche Einnahme von Propecia®, wie vom Arzt verordnet, ist für eine langfristige Wirksamkeit erforderlich.
  • Überdosierung: Falls Sie versehentlich mehr Propecia® eingenommen haben als vorgesehen, suchen Sie umgehend ärztlichen Rat. Beachten Sie, dass die Einnahme von mehr Tabletten nicht zu einer Steigerung der Wirksamkeit oder schnelleren Ergebnissen führt.
  • Vergessene Dosis: Sollten Sie eine Dosis vergessen haben, nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, um dies auszugleichen.
  • Behandlungsabbruch: Eine sichtbare Wirkung kann sich erst nach 3 bis 6 Monaten einstellen. Es ist wichtig, Propecia® so lange einzunehmen, wie es Ihr Arzt verordnet hat. Wenn Sie die Einnahme vorzeitig beenden, könnten die während der Behandlung erzielten Haarwachstumsergebnisse innerhalb von 9 bis 12 Monaten wieder verloren gehen.
  • Weitere Informationen: Bei zusätzlichen Fragen zur Anwendung von Propecia® sollten Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker wenden.

Diese Anweisungen zur Einnahme von Propecia® sind unerlässlich, um die maximale Wirksamkeit des Medikaments sicherzustellen und mögliche Risiken zu minimieren.

Mögliche Nebenwirkungen von Propecia®

Wie bei allen Medikamenten, kann auch Propecia® Nebenwirkungen verursachen, die jedoch nicht bei jedem Patienten auftreten. Diese Nebenwirkungen sind meist temporär und verschwinden nach Beendigung der Behandlung.

  • Schwere allergische Reaktionen: Wenn Symptome wie Schwellungen im Bereich von Lippen, Gesicht, Zunge oder Hals, Schluckbeschwerden, Nesselsucht oder Atemprobleme auftreten, ist die Einnahme von Propecia® sofort zu beenden und ärztliche Hilfe aufzusuchen.
  • Brustveränderungen: Veränderungen im Brustgewebe wie Knoten, Schmerzen, Vergrößerung oder Ausfluss aus den Brustwarzen sind umgehend einem Arzt zu melden, da dies auf ernsthafte Erkrankungen wie Brustkrebs hinweisen kann.
  • Sexuelle Funktionsstörungen: Zu den möglichen Nebenwirkungen gehören eine verminderte Libido, Erektionsschwierigkeiten und eine verringerte Menge an Ejakulat.
  • Psychische Veränderungen: Depressionen, Stimmungsschwankungen und in seltenen Fällen Selbstmordgedanken können auftreten. Bei diesen Symptomen sollte die Einnahme von Propecia® abgebrochen und ein Arzt konsultiert werden.
  • Sonstige Nebenwirkungen: Überempfindlichkeitsreaktionen wie Hautausschlag und Juckreiz, empfindliche oder vergrößerte Brust, Hodenschmerzen, Blut im Sperma, Herzklopfen, anhaltende Erektionsstörungen nach Absetzen der Behandlung, Unfruchtbarkeit oder verringerte Samenqualität, erhöhte Leberenzyme und Angstzustände.

Melden von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Diese Informationen tragen zur Sicherheit des Medikaments bei. Nebenwirkungen können auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte gemeldet werden.

Aufbewahrung von Propecia®

Das Medikament sollte für Kinder unzugänglich aufbewahrt und nicht nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfalldatum verwendet werden. Besondere Lagerungsbedingungen sind nicht erforderlich. Zur Entsorgung von nicht benötigten Medikamenten erkundigen Sie sich in Ihrer Apotheke, um zur Umweltschonung beizutragen.

Packungsinhalt und weitere Informationen

Propecia® Tabletten enthalten 1 mg Finasterid pro Tablette sowie weitere Bestandteile. Sie sind in Blisterpackungen mit unterschiedlichen Größen erhältlich und als rötlich-braune, achteckige, konvexe Filmtabletten mit der Prägung „P“ auf einer Seite und „Propecia®“ auf der anderen Seite gekennzeichnet.

Behandlungsoptionen für Haarausfall

Nehmen Sie an unserer Online-Beratung teil, um ein Rezept für entsprechende Medikamente zu bekommen, die Ihnen versandkostenfrei innerhalb von 1-2 Tagen zugestellt werden.

  • Rezeptausstellung durch einen Online-Fragebogen
  • Auswahl an Markenmedikamenten und deutschen Generika
  • Schneller und vertraulicher Service
  • Zugang zu medizinischen Fragen
Behandlungsgebühr 29,90 € + Medikament ab 47,49 €

Verpassen Sie keine wichtigen Informationen! Die Aktualität dieser Packungsbeilage kann nicht garantiert werden. Sichern Sie sich die neueste Version in der Medikamentenverpackung!

Fragen & Antworten

Propecia® ist ein Medikament zur Behandlung von männlichem Haarausfall, bekannt als androgenetische Alopezie. Es wird eingesetzt, um den Haarverlust bei Männern zu verlangsamen und das Haarwachstum zu fördern.

Propecia® wird oral in Form von Tabletten eingenommen. Die empfohlene Dosierung ist eine Tablette pro Tag, die mit oder ohne Nahrung eingenommen werden kann. Es ist wichtig, die Anweisungen Ihres Arztes zu befolgen.

Der Hauptwirkstoff in Propecia® ist Finasterid. Es wirkt, indem es die Umwandlung von Testosteron in Dihydrotestosteron (DHT) vermindert, einem Hormon, das bei der Entwicklung von männlichem Haarausfall eine Rolle spielt.

Propecia® ist speziell für Männer entwickelt und sollte nicht von Frauen oder Kindern verwendet werden. Es gibt bestimmte medizinische Bedingungen und Medikamente, die mit Propecia® interagieren können, daher ist eine ärztliche Beratung vor der Anwendung wichtig.

Nebenwirkungen von Propecia® können verminderte Libido, Erektionsstörungen und andere sexuelle Probleme umfassen. Bei einigen Männern können auch psychische Symptome wie Depressionen auftreten. Für eine vollständige Liste der Nebenwirkungen sollte der Beipackzettel konsultiert oder ein Arzt konsultiert werden.

Propecia® ist für Männer zwischen 18 und 41 Jahren zur Behandlung von frühzeitigem Haarausfall gedacht. Männer über 41 Jahre sollten die Anwendung mit ihrem Arzt besprechen.

Die Wirkung von Propecia® kann variieren. Einige Männer bemerken Verbesserungen bereits nach einigen Monaten, aber es kann bis zu einem Jahr dauern, bis die vollen Effekte sichtbar sind.

Propecia® sollte bei Raumtemperatur gelagert werden, fern von direktem Licht und Feuchtigkeit. Es ist wichtig, das Medikament außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren.

Unser Kundenservice ist von
Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.
Online Chat
Live Chat beginnen
Telefonnummer
0800 000 2755
Kundenservice
[email protected]